Slideshow 1

  • FigurenP1030006 1200x250

2. Stiftungsmahl

Veröffentlicht in Aktuelles

November 2011 - Die Stadtteil-Stiftung Hemelingen lädt zum 2. Stiftungsmahl am 22. November 2011 um 19 Uhr in Seekamp's Gasthaus Centralhallen Hemelingen ein. Auch in diesem Jahr wollen wir den Hemelinger Stadtteil zum 2. Stiftungsmahl zusammenbringen: Stifter und Stifterinnen, Unternehmer und Akteure aus dem Bremer Osten, denn Begegnungen sind ein Geschenk. Die Stadtteil-Stiftung möchte die Gelegenheit nutzen und kurz von ihren Aktivitäten berichten und einen kleinen Ausblick ins Jahr 2012 machen. Natürlich kommen neben guter Unterhaltung und hoffentlich anregenden Gesprächen auch die Gaumenfreuden nicht zu kurz.

Hemelinger Frühlingskonzert

Veröffentlicht in Aktuelles

Mai 2011 - In Kooperation mit der Kirchengemeinde Hemelingen und der Hochschule für Künste lädt die Stadtteil­-Stiftung Hemelingen zum Frühlingskonzert im Herzen von Hemelingen ein. Studierende der Klavierklasse von Frau Almut Cordes werden Werke von Haydn, Liszt und Chopin vortragen. An diesem hoffentlich wunderbaren Sommerabend werden neben der Klaviermusik in der Pause und danach Getränke der Firma Ahlers durch die Schülerfirma „Pallas“ der Wilhelm Olbers Schule gereicht. Der Erlös des Abends geht an die Stadtteil-Stiftung Hemelingen, die Bildung, Kunst und Kultur im Stadtteil fördern möchte.

Die Einladenden würden sich sehr freuen, wenn Sie sich an diesem Abend durch gute Klaviermusik und anregende Gespräche inspirieren lassen. Hemelingen hat es verdient! 20. Mai 2011, 19.30 Uhr, Hemelinger Kirche, Westerholzer Straße 17, 28309 Bremen.

Zuschuss über 1.500,00 € für das Dritte-Klasse-Projekt

Veröffentlicht in Aktuelles

Februar 2010 - Traditionell zum Jahresanfang verteilt die Bremische Volksbank großzügig Schecks:  31 Empfänger, alles soziale Einrichtungen und Organisationen aus Bremen, Achim und Rotenburg, können sich über insgesamt 35.000 Euro freuen. Die Stadtteil- Stiftung Hemelingen konnte 1.500 Euro für das Dritte-Klasse Projekt im Stadtteil Hemelingen entgegennehmen.

Die verteilten Gelder stammen einerseits aus den Reinerträgen 2010 des VR Gewinnsparens und andererseits von der Bremischen Volksbank eG-Stiftung. Ulf Brothuhn, Vorstand der Bremischen Volksbank und Thomas Trenz Generalbevollmächtigter der Bremischen Volksbank, haben jetzt im Rahmen einer kleinen Feierstunde, am 28. Februar, die Spendenschecks an die glücklichen Empfänger übergeben: „Wir wollen, dass unsere Region lebenswert, lebendig und erfolgreich ist. Deshalb unterstützen wir auch gerne auch kulturelle Projekte, soziales Engagement und die örtlichen Vereine.“

 Zum Dritte-Klasse-Projekt Die Stadtteil-Stiftung hat in diesem Jahr das Projekt „Dritte-Klasse-Event“ gestartet: Grundschüler/ innen der dritten Klassen im Stadtteil Hemelingen erhalten einen Zuschuss von je 10 Euro für einen Ausflugstag oder ein kleines Fest an ihrer Schule. Damit soll den Kindern ermöglicht werden, zum Beispiel Museen und Theaterstücke zu besuchen, an Kinoveranstaltungen in den Bürgerhäusern Hemelingen und Mahndorf teilzunehmen, kindgerechte Führungen in Unternehmen mitzumachen oder sich bei Aktionen mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen zu beteiligen. Hier eine Übersicht der geplanten Unternehmungen:

Schule Klasse Schüler Vorhaben
Alter Postweg 3a 18 03/2011: Universum
Alter Postweg 3b 18 03/2011: Universum
Arbergen 3a 22 12/2010 Waldau Theater
Arbergen 3b 10 12/2010 Waldau Theater
Brinkmannstraße 3a 22 12/2010 Theaterbesuch
Brinkmannstraße 3b 22 12/2010 Theaterbesuch
Glockenstraße 3a 18 02/2010 Universum
Glockenstraße 3b 19 02/2010 Universum
Mahndorf 3a 24 02/11 Kinobesuch
Mahndorf 3b 25 02/11 Kinobesuch
Osterhop 3a 19 05/2011 Universum
Parsevalstraße 3a 18 Kunstprojekt Bürgerhaus Hemelingen
Parsevalstraße 3b 18 Kunsprojekt Bürgerhaus Hemelingen
Parsevalstraße 3c 18 01/2011: Musikwerkstatt Bremer Philharmoniker 

IG Hastedt unterstützt Stadtteil-Stiftung

Veröffentlicht in Aktuelles

Am 22.02.2011 konnte sich der 1. Vorsitzende der Stadtteil-Stiftung Hemelingen, Rainer Nalazek, über eine Spende der Interessengemeinschaft Hastedt zu Gunsten der Stiftung freuen. Die Interessengemeinschaft besteht seit Ende 2009 und hat inzwischen 23 Mitstreiter. Jeannette Krause, Inhaberin von Blumen-Krause an der Hastsedter Heerstraße, berichtet: „Uns ist es wichtig, dass die gesammelten Gelder auch in unserem Stadtteil ausgegeben werden, wir wollen hier die guten Aktivitäten der neuen Stadtteil-Stiftung unterstützen“.