Slideshow 1

  • FigurenP1030006 1200x250

Die Gremien

Veröffentlicht in Die Stiftung

Wie ist die Stadtteil-Stiftung Hemelingen aufgebaut? Was verbirgt sich genau hinter den einzelnen Gremien und ihren Aufgaben? Und am wichtigsten: Wer sind die Menschen, die Zeit und Engagement in die gemeinnützige Stiftungsarbeit stecken? Erfahren Sie mehr.

 Mitglieder des Vorstands:

  • Ullrich Höft als Vorstandsvorsitzender
  • Jutta Behnke-Ewald als stellvertrende Vorsitzende (Bürgerhaus Mahndorf e.V.)
  • Harald Grote als stellvertrender Vorsitzender
  • Gudrun Schemel als Schriftführerin
  • Andreas Kalmus-Gohr als Schatzmeister

Mitglieder des Kuratoriums:

  • Jobst von Schwarzkopf (Vorsitzender)
  • Udo Richter (stellv. Vorsitzender)
  • Sabine Bonjer (Bremer Heimstiftung)
  • Gabriele Bredow
  • Gaby Dönselmann (Förderverein Familienzentrum Mobile e.V.)
  • Werner Scholz (Druckerei Scholz)
  • Wilhelm Hinners

Die Struktur der Stadtteil-Stiftung Hemelingen untergliedert sich in die Stiftungsversammlung, das Stiftungskuratorium und den Stiftungsvorstand.

VERSAMMLUNG

bestehend aus Gründungs- und Zustiftern

wählt das Stiftungskuratorium

Sitzungen mindestens einmal jährlich

KURATORIUM

fünf bis neun Mitglieder

wählt den Vorstand

wacht über die Einhaltung der Stiftungszwecke

 

VORSTAND

drei bis fünf Mitglieder

vertritt und führt die Stiftung

berichtet dem Stiftungskuratorium halbjährlich

 

S      A      T      Z      U      N      G

Die Stiftungsversammlung besteht aus sämtlichen Gründungs- und Zustiftern und sie wählt das Stiftungskuratorium. Die Teilnehmer der Stiftungsversammlung treffen sich mindestens einmal jährlich zu einer Sitzung. Im Allgemeinen sind diese Stiftungsversammlungen öffentlich.

Das Stiftungskuratorium besteht aus mindestens fünf und maximal neun Personen, die von der Stiftungsversammlung gewählt werden. Im Stiftungskuratorium sollte jeder Ortsteil vertreten werden. Die Amtszeit beträgt vier Jahre. Eine Wiederwahl ist möglich. Das Stiftungskuratorium wählt einen Vorsitzenden und dessen Stellvertreter aus der eigenen Mitte. Zusätzlich wählt es den Vorstand der Stiftung, die Stellvertreterin oder den Stellvertreter sowie die Schatzmeisterin oder den Schatzmeister. Neben der Entlastung des Vorstandes ist das Stiftungskuratorium verantwortlich für die Überwachung  und die Einhaltung der Stiftungszwecke, die Genehmigung des Wirtschaftsplans sowie die Verwendung der Stiftungsmittel. Das Stiftungskuratorium wird mindestens halbjährlich vom Stiftungsvorstand über die Aktivitäten der Stiftung informiert.

Der Stiftungsvorstand besteht aus drei bis fünf Personen und wird vom Stiftungskuratorium gewählt. Seine Amtszeit beträgt drei Jahre. Der Stiftungsvorstand vertritt und führt die Stiftung. Er sorgt für die Ausführung der Beschlüsse des Stiftungskuratoriums und für eine ordnungsgemäße Bewirtschaftung des Stiftungsvermögens. Der Stiftungsvorstand berichtet dem Stiftungskuratorium mindestens halbjährlich über die Aktivitäten der Stiftung.